Designed by:
ASV Nordstetten e.V. 1922, Powered by Joomla! and designed by SiteGround Joomla Templates

Geschichte des ASV

Die Vereinsgründung geht auf die Initiative des aus Geislingen/Steige stammenden Paul Klingler zurück. Er brauchte sich die chaotischen Verhältnisse, unter denen damals in Nordstetten Fussball gespielt wurde, nicht lange anzuschauen, um zu wissen, dass der Fußballsport im Ort dringend Struktur benötigte. Ein Verein musste her.

Gründung. Im Frühjahr 1922 war es soweit. Klinglers Gedanke brachte die Wende und die 'wilde Kickerei' in geordnete Bahnen. Im damaligen 'Rößle' trafen sich die Vereinsgründer Paul Klingler, Felix Roth, Fridolin Roth, Anton Winz, Josef Breitenreiter, Friedrich Wolf, Albert Manz Albert Hellstern, Ernst Bok, Eugen Schneiderhan, Georg Bok, August Wolf und Franz Hellstern. Paul Klingler wurde zum Vorsitzenden und Albert Hellstern zum Kassier gewählt. Als Vereinsnamen wählte man 'Teutonia'. Alle 13 Gründungsmitglieder bewährten sich fortan als ambitionierte Fußballer und lagen als aktive Mannschaft gut im Rennen. Gegen die auswärtige Konkurrenz, so beispielsweise Vereine aus Herrenberg, Balingen und Hechingen, wußten sich die 'Teutonen' tapfer zu behaupten.

Der erste Sportplatz war streng genommen noch Übungsplatz und lag im 'Scheibenbus'. 1923 überließ die Gemeinde dem Verein für den Übungs- und Spielbetrieb einen Platz in der 'Heide', der bis 1936 als Sportplatz diente.

 

Teutonia_1_400_262

indent1 Die 'erste' Mannschaft des Nordstetter Sportvereins  "Teutonia"
stehend von links nach rechts: Albert Manz, Albert Hellstern, Anton Winz, Karl Baumann, Franz Hellstern, Ernst Bok, Eugen Schneiderhan und Friedrich Wolf
sitzend von links nach rechts:
Josef Breitenreiter, Felix Roth und Paul Klingler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachkriegszeit. Kurze Zeit nach 1945 lebte bei früheren Spielern der Gedanke an den Fußball wieder auf. Aber auch junge Leute mit einem Faible für Fußball brachten dem Verein neue Impulse. Dies waren Anton Köninger, Anton Klink, Franz Hahn, Karl Bok, Lothar Schneiderhan, Paul und Karl Roth, Otto Hellstern sowie Karl Grassinger. In der ersten Zeit spielten die Aktiven beim Nachbarverein Dettensee.

Namensänderung und Registereintrag. Einige Zeit ging ins Land, bevor eine eigenständige Nordstetter Mannschaft gemeldet werden konnte. An der Ahldorfer Straße stellte die Gemeinde eine Wiese als Sportplatz zur Verfügung. 1950 konnte unter dem Vorsitzenden Hans Pfeifer für die Fortsetzung des gewachsenen Spielbetriebes an der Mühringer Straße ein eigenes Gelände erworben werden. Den Kaufentschluß hat der Verein seine heutige Heimat im Bereich 'Baierle' zu verdanken. Im Jahr 1952 änderte der Fußballverein seinen Namen in "Allgemeiner Sportverein Nordstetten" und ließ sich so ins Vereinsregister eintragen.

Bau des Sportheims. Nach seinem Bau im Jahre 1965 war das Sportheim das erste seiner Art im Kreis Freudenstadt. Der zweite Sportplatz wurde 1988 fertiggestellt. Aus baulicher Sicht ist der ASV dann vorübergehend in Ruhe gekommen.
Im November 1998 wurde dann das umgebaute Sportheim eingeweiht. Der Umbau wurde notwendig, weil der Komfort des 'alten' Heims zu wünschen übrig ließ. Die neue Gaststätte ist ganz im rustikalen Stil eingerichtet und mit der Kegelbahn verbunden. Neben einem Schiedsrichterraum und Umkleiden mit Duschen, enthält das Heim unterm Dach einen 90 Quadratmeter großen Gymnastikraum. Neu ist auch das Geschäftszimmer.

 

Sportheim_aussen_1indent1 Aussenansicht des Sportheims

 

Sanierung des Sportplatzes. Im Sommer 2003 wurde der neue Sportplatz saniert. Dies war notwendig, da der Sportplatz von Wildschweinen heimgesucht wurde. Dazu wurde der komplette Platz abgefräst und war dann wieder ab dem Frühjahr 2004 bespielbar.

 

Sportplatzsanierungindent1 Der abgefräste neue Sportplatz 2003

 

Die ehemaligen Vereinsvorstände
Wappen_normal_15_15 Paul Klingler 1922
Wappen_normal_15_15 Karl Hellstern sen. 1923 – 1924
Wappen_normal_15_15 Ernst Bok 1925 – 1933
Wappen_normal_15_15 Karl Hellstern jun. 1934
Wappen_normal_15_15 Josef Hertkorn
1945 – 1951
Wappen_normal_15_15 Franz Schneiderhan 1952
Wappen_normal_15_15 Hans Pfeifer 1953 –1956
Wappen_normal_15_15 Anton Schneiderhan 1957 – 1960
Wappen_normal_15_15 Karl Grassinger
1961 – 1963
Wappen_normal_15_15 Karl Bok 1964 – 1967
Wappen_normal_15_15 Gustav Fischbach 1968
Wappen_normal_15_15 Karl Grassinger 1969
Wappen_normal_15_15 Rolf Pfeifer
1970 – 1971
Wappen_normal_15_15 Harry Junge 1972
Wappen_normal_15_15 Adam Elter 1973 – 1975
Wappen_normal_15_15 Artur Paplinski 1976 – 1984
Wappen_normal_15_15 Reiner Blank 1984 - 2000
Wappen_normal_15_15 Jörg Eisenbrückner 2000– 2004
Wappen_normal_15_15 Reiner Blank 2004 - 2009
Wappen_normal_15_15 Ralf Schneiderhan 2009 - 2012
Wappen_normal_15_15
Matthias Schäuble
seit 2012


 

Designed by:
ASV Nordstetten e.V. 1922, Powered by Joomla! and designed by SiteGround Joomla Templates